Unterstützen Sie das „Jahrhundertprojekt“ des Musikvereins Weiskirchen – den Bau eines dringend benötigten Proberaums

Wer oder was ist der Musikverein Weiskirchen?

Der politisch und weltanschaulich neutrale sowie als gemeinnützig anerkannte Musikverein Weiskirchen gegr. 1921 e.V. umfasst derzeit 280 Mitglieder (davon 60 Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren). In seiner nunmehr fast 100-jährigen Geschichte hat sich der Musikverein der Pflege und Förderung der klassischen wie auch modernen Blasmusik verschrieben und entfaltet in diesem Bereich zahlreiche Aktivitäten und öffentliche Auftritte von Konzerten bis hin zu Platzkonzerten.

Die musische Bildung von Kindern und Jugendlichen ist aus Sicht des Vereins eine wichtige Voraussetzung für den Erwerb gesellschaftlicher Schlüsselqualifikationen wie zum Beispiel Kreativität, Teamfähigkeit, soziale Kompetenz und die Fähigkeit, Lösungsstrategien zu entwickeln. Besonderen Wert legt er daher auf eine strukturierte musikalische Ausbildung junger Menschen. Neben der Vermittlung und dem Angebot von instrumentalem Einzelunterricht unterhält der Musikverein Weiskirchen im Jugendbereich eine Blockflötengruppe, ein Starterorchester und ein Jugendorchester. Derzeit befinden sich über 50 Kinder und Jugendliche in musikalischer Ausbildung.

Der Musikverein Weiskirchen unterhält verschiedene Orchester und Ensembles für alle Altersgruppen.

Warum benötigt der Verein einen Proberaum-Neubau?

Seit rund 30 Jahren finden die Orchesterproben des Musikvereins Weiskirchen gegr. 1921 e.V. am Vereinssitz im ehemaligen Darmstädter Hof in Rodgau Weiskirchen statt. Dort proben die Musikerinnen und Musiker in einem angemieteten Kellerraum mit ca. 100 m² Größe und einer Deckenhöhe von rund 2,40 m.

Diese Räumlichkeiten lassen aber keine weiteren Entwicklungsmöglichkeiten mehr zu. Der hervorragenden Jugendarbeit geschuldet, rückten in den letzten Jahren immer mehr Jugendliche in unser Gesamtorchester auf. Dies führte dazu, dass dieses mittlerweile rd. 60 Musiker umfasst. Dadurch platzt der Raum mittlerweile förmlich aus allen Nähten – nicht jeder Musiker findet mehr einen Platz. Zudem wird der derzeit noch laufende Mietvertrag im Januar 2023 auslaufen und nicht verlängert werden. So stünden der Musikverein Weiskirchen im Januar 2023 ohne Probemöglichkeiten dar, was seine Existenz und seine ausgezeichnete Jugendarbeit massiv bedrohen würde.

Gibt es Alternativen?

Auf der Suche nach Proberaumalternativen hat der Vorstand des Musikvereins Weiskirchen gegr. 1921 e.V. über viele Monate hinweg zahlreiche Sondierungsgespräche mit Vertretern der Stadt Rodgau, der Kirchengemeinde und anderen Vereinen geführt. Im Ergebnis bleibt festzuhalten, dass für den fast täglichen Bedarf keine anmietbaren Räumlichkeiten zur Verfügung stehen.

Insbesondere aufgrund der aktuellen Corona-Pandemie, von deren Auswirkungen auch der Musikverein Weiskirchen durch fehlende Einnahmen aus Konzerten und Veranstaltungen betroffen ist, wäre es für den Verein ein großer Erfolg, wenn Sie die Spendenbereitschaft der bisherigen Unterstützer, insbesondere die der Vereinsjugend flankieren würden.

Mit einer finanziellen Zuwendung unterstützen Sie den Musikverein Weiskirchen nicht nur bei seinem „Jahrhundertprojekt“, sondern helfen zudem die so erfolgreiche Jugendarbeit auch zukünftig fortzusetzen.

 

Der Musikverein Weiskirchen gegr. 1921 e.V. dankt Ihnen von Herzen.

 

 

Was hat der Verein nun vor?

Um die Existenz Vereins auch weit über seinen 100. Geburtstag hinaus zu sichern, hat sich der Verein entschlossen, auf einem bescheidenen Grundstück von ca. 400 m² Größe in unmittelbarer Nähe zur Geschwister-Scholl-Schule und einer Sportanlage in Rodgau, ein eigenes Gebäude zu errichten. Die Vereinsmitglieder stimmten diesem Projekt im Jahr 2019 einstimmig zu und unterstützen dieses mit großzügigen freiwilligen Spenden. Die Baugenehmigung wurde bereits erteilt.

Wie soll der Bau aussehen?

Die Musiker planen einen kostengünstigen zweigeschossigen Zweckbau in nachhaltiger Holzständerbauweise. Dieser sieht neben dem großen Proberaum im Obergeschoss zwei kleine Räume für den musikalischen Einzelunterricht, eine Teeküche sowie ausreichend Lagerfläche für das umfangreiche Inventar vor. Aus Lärmschutzgründen sieht der Bau selbstverständlich eine entsprechende Schalldämmung vor.

Wie wird das Projekt finanziert?

UM DIESES PROJEKT MIT EINEM GESAMTBAUVOLUMEN VON RUND 500.000 EURO (EINSCHL. GRUNDSTÜCKSERWERBSKOSTEN) REALISIEREN ZU KÖNNEN, VERWENDET DER MUSIKVEREIN WEISKIRCHEN SEINE RÜCKLAGEN. DENNOCH IST ER AUF ZUSCHÜSSE UND SPENDEN ANGEWIESEN. DIE STADT RODGAU TRÄGT 40 PROZENT DER BAUKOSTEN. WEITERE 10 PROZENT WERDEN VOM KREIS OFFENBACH ÜBERNOMMEN. ZUDEM UNTERSTÜTZEN DIE VEREINSMITGLIEDER UND GÖNNER DES MUSIKVEREINS DAS PROJEKT MIT GROSSZÜGIGEN SPENDEN. AUCH DIE SPARKASSE LANGEN-SELIGENSTADT, DIE FRANKFURTER VOLKSBANK DIE SPARDA-BANK, die SwisslIfe stiftung, die karl-und-Ruth-Mayer-StifTung UND DIE DR.-BODO-SPONHOLZ-STIFTUNG BETEILIGEN SICH EBENFALLS MIT GROSSZÜGIGEN ZUWENDUNGEN AN DIESEM JAHRHUNDERTPROJEKt.

SELBST DIE JUGENDORCHESTERMITGLIEDER BETEILIGEN SICH FINANZIELL. SO BERICHTEN ELTERN, DASS IHRE KINDER IHRE NICHT MEHR BENÖTIGTEN INSTRUMENTE IM INTERNET ZUM VERKAUF ANBIETEN, UM DIE VERKAUFSERLÖSE FÜR DAS BAUPROJEKT ZU SPENDEN. DIESE INITIATIVE DER JUGEND IST MEHR ALS BEMERKENSWERT!

Gibt es Förderung vom Land?

Musik- und Kulturvereine werden bei ihren Bauprojekten von Seiten des Landes Hessen leider nicht in dem Maße gefördert werden wie etwa Sportvereine. Das Land bezuschusst grundsätzlich die Beschaffung von Instrumenten und Notenmaterial.

Wie kann ich das Projekt unterstützen?

Der Musikverein Weiskirchen ist für jede Unterstützung – so gering sie auch sein mag – von Herzen dankbar. So freut er sich über jede Geldspende. Das Spendenkonto lautet:

Kontoinhaber:                 Musikverein Weiskirchen

IBAN:                                DE 09 5065 2124 0020 1170 81

BIC:                                   HELADEF1SLS

Kreditinstitut:                  Sparkasse Langen-Seligenstadt

Verwendungszweck       Spende Vereinsheim; Name und Anschrift